Krankheitsbilder Bedeutung A - Z

Krankheitsbilder & Symptombedeutungen in der Übersicht

Meine ausführlichen Beiträge über die psychischen Ursachen von Krankheiten findest Du hier ganz kurz zusammengefasst und alphabetisch geordnet. Das ermöglicht Dir, Deine Krankheiten und Symptome schneller zu finden. Über die Verlinkung innerhalb der Tabelle kommst Du zum ausführlichen Beitrag, in denen ich Dir neben den seelischen Ursachen auch Eigenübungen zeige, um direkt mit der Selbstheilung Deiner Symptome zu beginnen. 

Tipp: Mit der Tastenkombination Strg F kannst Du nach Deinem Symptom suchen

A

Menschen mit arterieller Hypertonie ähneln einem Dampf- oder Schnellkochtopf, bei dem der innerliche Druck über Jahre schleichend ansteigt. Warum hier die Psyche eine sehr große Rolle bei der Entwicklung von Bluthochdruck spielt, wird schnell klar, wenn die Physiologie hinter Bluthochdruck verstanden wird. Der menschliche Körper ist ein komplexes System, bei dem KörperGeist und Seele in ständiger Wechselwirkung zueinander stehen. So erstaunt es nicht, dass wir durch eine Veränderung der Einstellungen, Gedanken und Emotionen einen Einfluss auf Herz und Arterien erreichen können.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema arterielle Hypertonie oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

Kaum ein menschliches Organ besitzt so eine zentrale Rolle wie unsere Lunge. Unterbrechen wir den autonomen Atemrhythmus für wenige Sekunden oder gar Minuten, verspüren wir direkt den Impuls wieder einzuatmen. Wenn wir in die alten Schriften schauen, dann fällt auf, dass im Lateinischen, Griechischen oder Indischen das gleiche Wort für Atem auch immer für Seele oder Geist verwendet wird.

Also, welche Bedeutung hat die Atmung in Bezug auf die Psyche? Die Atmung spiegelt deutlich die Themen Kommunikation, Kontakt, Freiheit und Beziehung, zwischen dem Mensch und seiner Umwelt auf der Ebene des Unterbewusstseins wider.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Atmung oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

Angst und Panikstörungen spielen bei der Mehrheit der Menschen eine große Rolle im Leben. Sie können entweder durch uns oder durch unsere Lebensumstände ausgelöst werden. Es gibt viele verschiedene Strategien, um mit Angst und Panik umzugehen. Generell handelt es sich bei jeder Angststörung um einen Kontrollverlust des Lebens und der damit einhergehenden Gefühle, weshalb unbedingt die psychosomatische Komponente mit behandelt werden sollte. Dabei spielen die Sicherheit und Stabilität im Leben eine entscheidende Rolle.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Angststörungen oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

B

Menschen mit Bluthochdruck ähneln einem Dampf- oder Schnellkochtopf, bei dem der innerliche Druck über Jahre schleichend ansteigt. Warum hier die Psyche eine sehr große Rolle bei der Entwicklung von Bluthochdruck spielt, wird schnell klar, wenn die Physiologie hinter Bluthochdruck verstanden wird. Der menschliche Körper ist ein komplexes System, bei dem KörperGeist und Seele in ständiger Wechselwirkung zueinander stehen. So erstaunt es nicht, dass wir durch eine Veränderung der Einstellungen, Gedanken und Emotionen einen Einfluss auf Herz und Arterien erreichen können.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Bluthochdruck oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

Wie bei den allermeisten Krankheiten lässt sich auch bei niedrigem Blutdruck eine starke Wechselwirkung zwischen Körper und Psyche finden. Menschen mit niedrigem Blutdruck verbindet ein ganz spezielles psychisches Muster, welches sich auf körperlicher Ebene widerspiegelt. Symptome wie Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Müdigkeit u. v. m. können die Folge sein.

Lies hier meinen gesamten Beitrag zum Thema niedriger Blutdruck oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

C

D

E

In unserem Ellbogen liegen Knochen, Muskeln und Sehnen sehr eng beieinander und bilden dadurch einen hohen Formschluss. Das heißt, wenn ein Teil des Gelenkes nicht das tut, was es soll, müssen andere Bereiche übernehmen.
Diese hohe Kompensationsbereitschaft führt dazu, dass das Ellbogengelenk sehr anfällig für Überlastungen ist. Besonders bekannt ist hier der klassische Tennisellbogen oder Golferellenbogen. In der Fachsprache auch Epicondylitis lateralis und medialis genannt.
Die Ursache für die Erkrankung ist allerdings selten in den anatomischen Strukturen selbst zu finden, da die Innervation für die erhöhte Aktivität vom zentralen Nervensystem selbst gesendet wird. Aus diesem Grund lohnt es sich, einen Blick in das Unterbewusstsein der Patienten zu werfen.

Lies hier meinen gesamten Beitrag zum Thema Ellenbogenschmerzen oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

In unserem Ellbogen liegen Knochen, Muskeln und Sehnen sehr eng beieinander und bilden dadurch einen hohen Formschluss. Das heißt, wenn ein Teil des Gelenkes nicht das tut, was es soll, müssen andere Bereiche übernehmen.
Diese hohe Kompensationsbereitschaft führt dazu, dass das Ellbogengelenk sehr anfällig für Überlastungen ist. Besonders bekannt ist hier der klassische Tennisellbogen oder Golferellenbogen. In der Fachsprache auch Epicondylitis lateralis und medialis genannt.
Die Ursache für die Erkrankung ist allerdings selten in den anatomischen Strukturen selbst zu finden, da die Innervation für die erhöhte Aktivität vom zentralen Nervensystem selbst gesendet wird. Aus diesem Grund lohnt es sich, einen Blick in das Unterbewusstsein der Patienten zu werfen.

Lies hier meinen gesamten Beitrag zum Thema Epicondylitis humeri medialis oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

In unserem Ellbogen liegen Knochen, Muskeln und Sehnen sehr eng beieinander und bilden dadurch einen hohen Formschluss. Das heißt, wenn ein Teil des Gelenkes nicht das tut, was es soll, müssen andere Bereiche übernehmen.
Diese hohe Kompensationsbereitschaft führt dazu, dass das Ellbogengelenk sehr anfällig für Überlastungen ist. Besonders bekannt ist hier der klassische Tennisellbogen oder Golferellenbogen. In der Fachsprache auch Epicondylitis lateralis und medialis genannt.
Die Ursache für die Erkrankung ist allerdings selten in den anatomischen Strukturen selbst zu finden, da die Innervation für die erhöhte Aktivität vom zentralen Nervensystem selbst gesendet wird. Aus diesem Grund lohnt es sich, einen Blick in das Unterbewusstsein der Patienten zu werfen.

Lies hier meinen gesamten Beitrag zum Thema Epicondylitis humeri lateralis oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

F

In unserem Ellbogen liegen Knochen, Muskeln und Sehnen sehr eng beieinander und bilden dadurch einen hohen Formschluss. Das heißt, wenn ein Teil des Gelenkes nicht das tut, was es soll, müssen andere Bereiche übernehmen.
Diese hohe Kompensationsbereitschaft führt dazu, dass das Ellbogengelenk sehr anfällig für Überlastungen ist. Besonders bekannt ist hier der klassische Tennisellbogen oder Golferellenbogen. In der Fachsprache auch Epicondylitis lateralis und medialis genannt.
Die Ursache für die Erkrankung ist allerdings selten in den anatomischen Strukturen selbst zu finden, da die Innervation für die erhöhte Aktivität vom zentralen Nervensystem selbst gesendet wird. Aus diesem Grund lohnt es sich, einen Blick in das Unterbewusstsein der Patienten zu werfen.

Lies hier meinen gesamten Beitrag zum Thema Frühjahrsmüdigkeit oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

G

In unserem Ellbogen liegen Knochen, Muskeln und Sehnen sehr eng beieinander und bilden dadurch einen hohen Formschluss. Das heißt, wenn ein Teil des Gelenkes nicht das tut, was es soll, müssen andere Bereiche übernehmen.
Diese hohe Kompensationsbereitschaft führt dazu, dass das Ellbogengelenk sehr anfällig für Überlastungen ist. Besonders bekannt ist hier der klassische Tennisellbogen oder Golferellenbogen. In der Fachsprache auch Epicondylitis lateralis und medialis genannt.
Die Ursache für die Erkrankung ist allerdings selten in den anatomischen Strukturen selbst zu finden, da die Innervation für die erhöhte Aktivität vom zentralen Nervensystem selbst gesendet wird. Aus diesem Grund lohnt es sich, einen Blick in das Unterbewusstsein der Patienten zu werfen.

Lies hier meinen gesamten Beitrag zum Thema Golferarm oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

H

In diesem Beitrag erfährst du alles zum Thema psychische Ursachen bei Hüftschmerzen. Anhand des Beispiels von meiner Klientin Claudia T. zeige ich dir die tiefen psychischen Ursachen bei Hüftgelenkschmerzen. Am Ende erfährst du, welche Vorgehensweise ich bei Hüftgelenkschmerzen empfehle und welche körperlichen Übungen begleitend zur Bearbeitung der seelischen Grundursache sinnvoll sind. Außerdem gebe ich dir eine Empfehlung zur Ernährungsweise bei Hüftschmerzen.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Hüftschmerzen oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

J

K

Unser Kniegelenk stellt ein komplexes Trochoginglymus dar, was übersetzt aus dem Altgriechischen so viel heißt wie Drehscharniergelenk. Am Kniegelenk treffen die stärksten Knochen, der Femur (Oberschenkelknochen) und die Tibia (Schienbein) aufeinander.
Diese heikle Verbindung ist im Alltag extrem großen Lasten ausgesetzt und wird deshalb zusätzlich von einem starken Bandapparat wie z. B. den Kreuzbändern und Seitenbändern stabilisiert.

Zusätzlich sorgt ein starker Muskelapparat für maximale Stabilität und die Menisken für eine optimale Druckverteilung auf die Gelenkflächen. Dadurch ist ein reibungsloser Ablauf im System möglich.
Jeder Teil des Kniegelenks hat also eine ganz spezifische Aufgabe zu erfüllen und kann dadurch auch einem ganz bestimmten Bereich in unserem Unterbewusstsein zugeordnet werden.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Knieschmerzen oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

Unser Kniegelenk stellt ein komplexes Trochoginglymus dar, was übersetzt aus dem Altgriechischen so viel heißt wie Drehscharniergelenk. Am Kniegelenk treffen die stärksten Knochen, der Femur (Oberschenkelknochen) und die Tibia (Schienbein) aufeinander.
Diese heikle Verbindung ist im Alltag extrem großen Lasten ausgesetzt und wird deshalb zusätzlich von einem starken Bandapparat wie z. B. den Kreuzbändern und Seitenbändern stabilisiert.

Zusätzlich sorgt ein starker Muskelapparat für maximale Stabilität und die Menisken für eine optimale Druckverteilung auf die Gelenkflächen. Dadurch ist ein reibungsloser Ablauf im System möglich.
Jeder Teil des Kniegelenks hat also eine ganz spezifische Aufgabe zu erfüllen und kann dadurch auch einem ganz bestimmten Bereich in unserem Unterbewusstsein zugeordnet werden.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Knieschmerzen oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

Kopfschmerzen entstehen ähnlich wie andere Krankheiten auch durch eine Folge eines Konflikts, eines emotionalen Schocks, eines bewussten oder unbewussten Traumas. Daraufhin löst das Gehirn bestimmte Überlebensmechanismen in Bezug auf den erlebten Konflikt oder das Trauma aus. Um den Kopfschmerz langfristig wieder aufzulösen, muss die Nachricht, die das Symptom mit sich bringt, entziffert werden, um anschließend eine „Neuprogrammierung im Gehirn vorzunehmen.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Kopfschmerzen oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

Unser Kniegelenk stellt ein komplexes Trochoginglymus dar, was übersetzt aus dem Altgriechischen so viel heißt wie Drehscharniergelenk. Am Kniegelenk treffen die stärksten Knochen, der Femur (Oberschenkelknochen) und die Tibia (Schienbein) aufeinander.
Diese heikle Verbindung ist im Alltag extrem großen Lasten ausgesetzt und wird deshalb zusätzlich von einem starken Bandapparat wie z. B. den Kreuzbändern und Seitenbändern stabilisiert.

Zusätzlich sorgt ein starker Muskelapparat für maximale Stabilität und die Menisken für eine optimale Druckverteilung auf die Gelenkflächen. Dadurch ist ein reibungsloser Ablauf im System möglich.
Jeder Teil des Kniegelenks hat also eine ganz spezifische Aufgabe zu erfüllen und kann dadurch auch einem ganz bestimmten Bereich in unserem Unterbewusstsein zugeordnet werden.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Kreuzbandriss oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

L

M

Unser Kniegelenk stellt ein komplexes Trochoginglymus dar, was übersetzt aus dem Altgriechischen so viel heißt wie Drehscharniergelenk. Am Kniegelenk treffen die stärksten Knochen, der Femur (Oberschenkelknochen) und die Tibia (Schienbein) aufeinander.
Diese heikle Verbindung ist im Alltag extrem großen Lasten ausgesetzt und wird deshalb zusätzlich von einem starken Bandapparat wie z. B. den Kreuzbändern und Seitenbändern stabilisiert.

Zusätzlich sorgt ein starker Muskelapparat für maximale Stabilität und die Menisken für eine optimale Druckverteilung auf die Gelenkflächen. Dadurch ist ein reibungsloser Ablauf im System möglich.
Jeder Teil des Kniegelenks hat also eine ganz spezifische Aufgabe zu erfüllen und kann dadurch auch einem ganz bestimmten Bereich in unserem Unterbewusstsein zugeordnet werden.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Kniebeschwerden oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

N

Spürst du immer wieder negative Gefühle oder negative Emotionen in dir aufsteigen und weist nicht, wie du damit umgehen sollst? Die Angst, die sich langsam aber unaufhaltsam in deinem Körper ausbreitet oder die Wut, die wie eine Explosion deinen Körper in Erregung versetzt? Dann leidest du vielleicht an negativen Emotionen, die nicht wie ursprünglich einmal angedacht verarbeitet werden.

Also, wie löse ich in wenigen Minuten negative Emotionen aus dem Körper? Gegen negative Emotionen helfen ganz einfache Körpereigenübungen, bei denen möglichst große Muskelgruppen angesprochen werden. Durch die Aktivierung der größten Muskelgruppen in unserem Körper entsteht im Anschluss eine reflektorische Entspannung sowie eine Entladung auf chemischer Ebene.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema negative Emotionen oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

Hast du schon einmal das Gefühl gehabt, als ob eine unsichtbare Last auf deinen Schultern lastet? Eine Art Druck, der deinen Nacken steif und unbeweglich macht? Nackensteifigkeit ist ein weit verbreitetes Leiden, das viele von uns in unserem hektischen Alltag erleben. Doch was, wenn ich dir sage, dass die Ursache für diese körperliche Beschwerde möglicherweise tiefer in deinem Inneren verborgen liegt, als du denkst?

Was steckt wirklich hinter Nackensteifigkeit? Ein steifer Nacken spiegelt eine innere Angst und Überforderung im Leben der Betroffenen wider. Bei Nackensteifigkeit werden verschiedene unterbewusste Themen abgelehnt. Das Gefühl, nicht ausreichend unterstützt zu werden in Kombination mit einer eingefahrenen Denkweise führt zu immer wiederkehrenden oder lang anhaltenden Schmerzen oder Steifheit im Nacken.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Nackensteifigkeit oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

O

Die psychischen Zusammenhänge bei Ohrgeräuschen sind äußerst relevant, da z.B. Tinnitus stark durch das seelische Befinden beeinflusst wird. Die Ohrgeräusche sind schon viel älter und viel länger bekannt, als die meisten vielleicht denken würden. Historische Persönlichkeiten wie Charles Darwin oder Martin Luther litten unter der akustischen Symptomatik.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Tinnitus oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

P

Angst und Panikstörungen spielen bei der Mehrheit der Menschen eine große Rolle im Leben. Sie können entweder durch uns oder durch unsere Lebensumstände ausgelöst werden. Es gibt viele verschiedene Strategien, um mit Angst und Panik umzugehen. Generell handelt es sich bei jeder Angststörung um einen Kontrollverlust des Lebens und der damit einhergehenden Gefühle, weshalb unbedingt die psychosomatische Komponente mit behandelt werden sollte. Dabei spielen die Sicherheit und Stabilität im Leben eine entscheidende Rolle.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Panikattacken oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

Q

R

Unser Kniegelenk stellt ein komplexes Trochoginglymus dar, was übersetzt aus dem Altgriechischen so viel heißt wie Drehscharniergelenk. Am Kniegelenk treffen die stärksten Knochen, der Femur (Oberschenkelknochen) und die Tibia (Schienbein) aufeinander.
Diese heikle Verbindung ist im Alltag extrem großen Lasten ausgesetzt und wird deshalb zusätzlich von einem starken Bandapparat wie z. B. den Kreuzbändern und Seitenbändern stabilisiert.

Zusätzlich sorgt ein starker Muskelapparat für maximale Stabilität und die Menisken für eine optimale Druckverteilung auf die Gelenkflächen. Dadurch ist ein reibungsloser Ablauf im System möglich.
Jeder Teil des Kniegelenks hat also eine ganz spezifische Aufgabe zu erfüllen und kann dadurch auch einem ganz bestimmten Bereich in unserem Unterbewusstsein zugeordnet werden.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Kniebeschwerden oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

Rückenschmerzen stellen ein ganz interessantes Muster in unserem Unterbewusstsein dar, weil sie von außen für fast jedermann sichtbar sind. Dafür ist teilweise noch nicht einmal ein geübtes Auge notwendig. Die Schmerzen im Bereich des Rückens können von vielen verschiedenen Strukturen ausgelöst werden und müssen daher von einem Fachmann oder einer Fachfrau untersucht werden, um den Schmerzverursacher zu finden. Allerdings liegt die Ursache des Rückenschmerzes in den meisten Fällen tiefer als in der reinen Körperlichkeit.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Rückenschmerzen oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

S

Unsere Schultergelenke zeichnen sich durch eine hohe Bewegungsfreiheit aus. Das geht leider auf Kosten der Stabilität, denn das Schultergelenk ist ein Muskel geführtes Gelenk und wird primär durch Muskulatur stabilisiert. Der Bandapparat selbst ist viel zu schwach und spielt eine untergeordnete Rolle.
Die Klärung möglicher psychischer Ursachen bei Schulterschmerz ist daher besonders zu berücksichtigen, da die Grundspannung unserer Muskulatur vom autonomen Nervensystem angesteuert wird. Verändert sich also die physiologische Muskelspannung in bestimmten Bereichen des Schultergürtels, kommt es zur Veränderung der Position des Schulterkopfes. Diese muskuläre Disharmonie löst in der anatomisch viel zu kleinen Gelenkpfanne, langfristig Schmerzen aus.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Schulterschmerzen oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

T

In unserem Ellbogen liegen Knochen, Muskeln und Sehnen sehr eng beieinander und bilden dadurch einen hohen Formschluss. Das heißt, wenn ein Teil des Gelenkes nicht das tut, was es soll, müssen andere Bereiche übernehmen.
Diese hohe Kompensationsbereitschaft führt dazu, dass das Ellbogengelenk sehr anfällig für Überlastungen ist. Besonders bekannt ist hier der klassische Tennisellbogen oder Golferellenbogen. In der Fachsprache auch Epicondylitis lateralis und medialis genannt.
Die Ursache für die Erkrankung ist allerdings selten in den anatomischen Strukturen selbst zu finden, da die Innervation für die erhöhte Aktivität vom zentralen Nervensystem selbst gesendet wird. Aus diesem Grund lohnt es sich, einen Blick in das Unterbewusstsein der Patienten zu werfen.

Lies hier meinen gesamten Beitrag zum Thema Tennisarm oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

Die psychischen Zusammenhänge bei Tinnitus sind äußerst relevant, da das Ohrgeräusch stark durch das seelische Befinden beeinflusst wird. Die Ohrgeräusche sind schon viel älter und viel länger bekannt, als die meisten vielleicht denken würden. Historische Persönlichkeiten wie Charles Darwin oder Martin Luther litten unter der akustischen Symptomatik.

Lies hier den gesamten Beitrag zum Thema Tinnitus oder höre ihn ganz bequem als Podcast!

U

V

X

Y

Z

Jeder Mensch besitzt alle Ressourcen in sich zur Selbstheilung!

Mithilfe meines Drei-Stufen-Konzepts zeige ich dir die individuelle Bedeutung deiner Krankheit und führe dich zurück zur Gesundheit

Dein Krankheitsbild ist bisher nicht dabei? Dann schreibe mir jetzt eine Nachricht und ich werde dein Krankheitsbild so schnell wie möglich mit aufnehmen!